Sibirische Überraschungen

Mrz 01, 2018
Torsten

Urlaub. Knapp zwei Wochen abschalten, die frische Luft genießen, Freunde treffen. Nach einer ereignisreichen Zeit in Afrika einmal durchatmen. Diese Gedanken kamen mir, als ich an meinen Aufenthalt in Krasnojarsk dachte. Auf Reisen liegen Vorstellung und Realität manchmal allerdings weit voneinander entfernt. Das ist im Grunde keine neue Erkenntnis. Und dennoch: Das, was hier in den vergangenen Tagen passiert ist, war so nicht ansatzweise zu erwarten.

Live im russischen TV

Die Kette der besonderen Ereignisse begann mit einer schlichten E-Mail-Anfrage. Ob ich mir vorstellen könnte, im russischen Frühstückfernsehen aufzutreten? Klar, warum nicht. Zusammen mit Viktoriya als Übersetzerin sollte das klappen. Thema sollte der anstehende Vortrag im kleinen Rahmen sein: Viktoriya hatte einen Raum in einem Kino organisiert und online etwas Werbung gemacht. Werbung, die auch den regionalen Fernsehsender enisey.tv erreichte. Und da waren wir dann, im Live-Frühstücksfernsehen.

Es blieb nicht bei einem Live-Auftritt. Kurzerhand zeigte auch der TV-Sender Afontovo Interesse und so kam es, dass wir direkt von einem zum anderen Auftritt fuhren: Video vom zweiten Auftritt

Übervolles Haus beim Vortrag

Da zwischenzeitlich auch das Radio vom anstehenden Vortrag berichtet hatte, passierte am Vortragsabend das schier Unmögliche: Der Vortragsraum – mit Kapazität für 80 Menschen – war bis auf den letzten Platz belegt. Inklusive Zusatzstühlen, Bodensitzern und Gangstehern. Insgesamt waren 200 Krasnojarsker anwesend und schufen eine wohl einmalige Atmosphäre. Zusammen erlebten wir spannende Abenteuer und schauten hinter die Kulissen meines Berufs. Selten habe ich derart interessierte Zuhöhrer erlebt. Noch nie habe ich für so viele Fotowünsche gerade gestanden! Es war ein toller Abend – auch dank der guten Übersetzung vom Englischen ins Russische von Viktoriya. Danke!

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close