Raues Paradies

Torsten Weigel – weltweite Abenteuer

Kirgistan Placeholder
Kirgistan

Kirgistan

Hauptstadt: Bishkek
Amtsprache: Kirgisisch, Russisch
Fläche: 199.900 km²
Deutschland ist im Vergleich etwa 1,5 mal so groß
Währung: Som

Landestypisches

Raue Landschaften, verstecke Bergseen, quirlige Marktstädte – all das, und viel mehr, ist Kirgistan. Das Land ist erst seit 1991 unabhängig. Seit dem hat sich Vieles getan und der zentralasiatische Staat öffnet sich zunehmend für den internationalen Tourismus. Bisher gehört Kirgistan allerdings noch zur Kategorie „Geheimtipp“.

Wer ins Land kommt, der bringt nicht selten die Wanderschuhe und eine Prise Abenteuerlust mit. Und das ist auch gut so. Denn Kirgistan erschließt sich am besten beim Wandern und abseits der asphaltierten Straßen.

Egal, ob die Reise in der Hauptstadt Bischkek, oder im geschichtsreichen Osh beginnt – ein Sprung in den Issyk Kul – dem zweitgrößten Gebirgssee der Erde (sieben Mal so groß wie Berlin) – darf auf keiner Kirgistan-Reise fehlen!

Nicht verpassen - neue Show!

Beeindruckende Panoramen, gefühlvolle Portraits und spannende Abenteuer.

13 Freunde ziehen in die Berge, die nicht weniger als eine Metapher für das Leben sind. Gemeinsam nähern sie sich ausbrechenden Vulkanen, suchen das Gespräch mit Einheimischen und erkunden einsame Gebirgswelten.

Torsten Weigel zeigt mit dieser Live-Reportage eine bildgewaltige Hommage an das Leben und katapultiert die Zuschauer geradewegs aus dem Alltag hinaus, direkt nach Bolivien, Peru, Georgien und Kirgistan.